Heilprozesse

Karl-Heinz Koch - mein Erfahrungsbericht 

Ich hatte genau vor drei Wochen eine Netzhautablösung, die sofort operiert werden musste.

Die OP erfolgte am 22.08. Normalerweise geht die Gasblase nach 14 Tagen weg. Bei mir war jedoch in der dritten Woche immer noch eine Gasblase von etwa 2 cm Durchmesser zu sehen, die sich über 5 Tage auch nicht veränderte.

Ich hatte wirklich Sorge aufgrund der unveränderten Situation über Tage hinaus. Eine Mitarbeiterin unseres Teams riet mir zur Anwendung des Geno62 mit dem PHYbio – Chip. Ich bin dem Rat gefolgt und habe am Montagabend, den 9.9. um 19:00 Uhr eine 15 minütige Anwendung mit dem Programm Gen+Para+ACA gemacht, indem ich die beiden Pads rechts und links an die Schläfe angelegt hatte.

Noch am gleichen Abend wurde die Gasblase immer kleiner und ich konnte es kaum glauben, am nächsten Morgen war alles weg.
Zufall oder positive Unterstützung bei der Genesung? Muss jeder selbst wissen, was er glaubt. Da es keine Zufälle gibt, bleibt nur eins.
 

09.09.2013, Karl-Heinrich Koch

Gisela u. Thomas Espig - mein Erfahrungsbericht

Heilprozesse

Auch ich möchte euch eine Erfolgsgeschichte mitteilen. Mein Mann (2,04 m groß)
hat sich auf der Baustelle an einem Türschließer den Kopf mit Schwung in der
Kopfmitte ein Loch eingeschlagen.
Ergebnis: Eine stark blutende Wunde
Abends haben wir das Geno 20 min mit dem Phybio Programm 4 laufen lassen und
die Ultraschallpads an die Schläfe gehalten.

Am nächsten Tag war die Wunde zugeheilt und nach 1 Woche ist die Kruste abgefallen.
Es ist keine Narbe zu sehen.

 

Gisela u. Thomas Espig 

(Anschrift u. Tel. sind bekannt)

Derzeit leben (geschätzt) heute 7.719.750.000 auf dieser Welt,

 

davon sind ca. 503 Mio. Diabetiker,

ca. 600 Mio. Demenz Kranke,

und ca. 1 Milliarde Krebskranke in ärztlicher Behandlung.

 

Bis 2030 wird diese Zahl der Diabetiker auf 800 Mio. steigen,

ca. 110 Mio. in Europa und über 14 Mio. allein in Deutschland.

 

Bis 2050 rechnen Experten mit einem Anstieg von Kranken in ärztlicher Behandlung auf 3.5 Milliarden, kalkuliert aus den 2015 amtlichen bestätigten ambulanten Behandlungen weltweit von 8.2 Milliarden, allein in Deutschland gab es laut Apotheken-Umschau und staatlichen Angaben 658 Millionen ambulante Behandlungen zwischen 2014-2015! (und das bei unter 80 Millionen Bürgern in der BRD!)

 

Tendenz bei allen Erkrankungen signifikant steigend.

 

Wollen Sie ausschließlich der Schulmedizin vertrauen?

Nehmen Sie die Verantwortung für Ihre Gesundheit selbst in die Hand.

 

"Man sollte nie dem Glauben
verfallen, eine kleine Gruppe ideenreicher,
engagierter Leute
könnte die Welt nicht ändern.
Tatsächlich wurde sie nie
durch etwas anderes geändert!"
Margaret Mead