Migräne

Gudrun Rummel - Mein Erfahrungsbericht

Beginn Datum: 26.05.2013

Anwendung immer nach 48 Stunden mit Geno 62

 

Ich habe (hatte) seit 14 Jahren schwere Migräne und sehr viel ausprobiert. Die Palette reicht von schulmedizinisch bis alternativ. Ich kam zu keinem Ergebnis. Ich hatte wöchentlich 48-72 Stunden am Stück Migräne mit ganz üblen Begleiterscheinungen. Wer das kennt, weiß wovon ich schreibe.


Ab Mai 2013 begann ich mit dem Geno62


1. Anwendung vom 26.05.2013 für 4 Wochen (4 x 3 Anwendungen alle 48 Stunden). Danach 4 Tage Pause.


2. Anwendung vom 03.07.2013 wieder für 4 Wochen (siehe oben). Danach Pause usw.

Vom 26.05.13 - 9 Wochen: kaum noch Migräne, ab und zu leichte Kopfschmerzen.


Vom 29.07. – 31.07.13: Migräne (hatte Stress)


seit 01.08.13 - bis heute fast schmerzfrei, leichte Kopfschmerzen, die ich mit einer Tasse Espresso in den Griff bekomme. 

..Magdeburg, 13.08.2013  Rummel

Ort Datum Unterschrift

(Anschrift u. Tel. bekannt)

 

Derzeit leben (geschätzt) heute 7.719.750.000 auf dieser Welt,

 

davon sind ca. 503 Mio. Diabetiker,

ca. 600 Mio. Demenz Kranke,

und ca. 1 Milliarde Krebskranke in ärztlicher Behandlung.

 

Bis 2030 wird diese Zahl der Diabetiker auf 800 Mio. steigen,

ca. 110 Mio. in Europa und über 14 Mio. allein in Deutschland.

 

Bis 2050 rechnen Experten mit einem Anstieg von Kranken in ärztlicher Behandlung auf 3.5 Milliarden, kalkuliert aus den 2015 amtlichen bestätigten ambulanten Behandlungen weltweit von 8.2 Milliarden, allein in Deutschland gab es laut Apotheken-Umschau und staatlichen Angaben 658 Millionen ambulante Behandlungen zwischen 2014-2015! (und das bei unter 80 Millionen Bürgern in der BRD!)

 

Tendenz bei allen Erkrankungen signifikant steigend.

 

Wollen Sie ausschließlich der Schulmedizin vertrauen?

Nehmen Sie die Verantwortung für Ihre Gesundheit selbst in die Hand.

 

"Man sollte nie dem Glauben
verfallen, eine kleine Gruppe ideenreicher,
engagierter Leute
könnte die Welt nicht ändern.
Tatsächlich wurde sie nie
durch etwas anderes geändert!"
Margaret Mead