diverse Beschwerden

EH - Mein Erfahrungsbericht

Beginn Datum: 02.08.2013

Anwendung immer nach 48 Stunden mit Geno 62

PHYbio Frequenzen je nach Bedarf
 
Fall 1

-Nächtlicher Harndrang 1-2mal, manchmal 3fach

-PHYbio(violett)-Prosta Einsatz

-Durchgeschlafen/ In der Regel 1-2 Nächte

-Dauerbehandlung
 
Fall 2

-Chronischer Husten (Bronchitis)

-PHYbio (violett)-General-Einsatz

-Hustenfrei nach ½ Std. für ca. 1 Tag.
 
Fall3

-Darmentzündung (Divertikulitis)

-PHYbio (violett)-General-Einsatz

- 1 Std. später schmerzfrei – auf Dauer

 

18.08.2013 - EH

Ort Datum Unterschrift

(Name, Ort und Tel. sind uns bekannt)

 

D.T. - Mein Erfahrungsbericht

Beginn Datum 04.07.2013

Anwendung immer nach 48 Stunden mit Geno 62

PHYbio Frequenzen je nach Bedarf                                                              

1. Anwendungs-Tag:

Das Verlangen nach (zu) großen Mahlzeiten wie weggeblasen!

2. Anwendungs-Tag:

s.o., mehr Energie

3. Anwendungs-Tag:

s.o., mehr Tagesenergie.

4. Anwendungs-Tag:

s.o,….


1. Woche:


2. Woche:

Die Beschwerden Oberschenkel links, Pincer-Impiggement, gänzlich weg!

 

25.07.2013 DT

Ort Datum Unterschrift

(Name, Ort u. Tel. sind uns bekannt)

Angelika Müller - Mein Erfahrungsbericht

Beginn Datum: 2013

Anwendung immer nach 48 Stunden mit Geno 62

PHYbio Frequenzen je nach Bedarf

Angefangen mit der Anwendung von Geno62 am 07.07.2013.

Mein Rheuma in den Fingern ist bei der ersten Anwendung wesentlich besser geworden.

Mein Stuhlgang hat sich reguliert, früher hatte ich alle 4-5 Tage Stuhlgang,

jetzt jeden bis jeden zweiten Tag.

Wenn ich länger Zeit saß hatte ich Schmerzen an der linken Ferse, das ist jetzt fast verschwunden, ich fühle mich im ganzen fit und vitaler.


Veröffentlichung: ja

(Ort und Tel. sind uns bekannt)

Ronald Zelle - Mein Erfahrungsbericht

Beginn Datum: 2013

Anwendung immer nach 48 Stunden mit Geno 62

PHYbio Frequenzen je nach Bedarf


Bereits nach der 1. Anwendung mit dem Geno62, habe ich mich deutlich frischer und energetisiert gefühlt.

Bei jeder erneuten Anwendung erlebe ich das, auch dass mehr Klarheit in meine Gedanken kommt. Mehr Konzentration.

Ende 2012 wurde ein Gamma-Nagel entfernt (bedingt durch einen voraus gegangenen Oberschenkelhalsbruch).

Die vorhandenen Schmerzen (Ende April 2013) sind nach der 1. Anwendung kaum noch spürbar gewesen. Bei einer aktuellen Rippen-Prellung habe ich ebenfalls Geno62 angewendet und es ist toll, dass auch hier die Schmerzen bereits nach einer Anwendung wesentlich reduziert sind. Ich mache jetzt weiter.
 

Veröffentlichung: ja

(Ort und Tel. sind uns bekannt)

Erica Lipic - Mein Erfahrungsbericht

Beginn Datum: 2013

Anwendung immer nach 48 Stunden mit Geno 62

PHYbio Frequenzen je nach Bedarf

Beginn mit Geno62 am 05.07.2013

3 mal alle 48 Stunden danach einmal in der Woche, ich bemerkte das meine Sonnenallergie, und meine Pollenallergie weg ist. Auch meine Besenreiser sind deutlich weniger geworden.

Ich habe mir eine Erkältung oder einen Zug geholt ich hatte starke Rücken und Nackenschmerzen der ganze Brustbereich tat mir weh, auch beim Schlucken hatte ich Schmerzen.

Ich nahm zunächst ein starkes Schmerzmittel, das ich mich wieder einigermaßen Bewegen konnte aber die Schmerzen kamen wieder. Ich machte eine Anwendung mit der PHYbio die Pads habe ich am Rücken 10cm vom Schmerzbereich angebracht und auf Programm 2.

Die Schmerzen haben sich etwas  verringert aber nur im  Rücken:

Am nächsten Tag habe ich die Anwendung mit Gen 62 ganz normal gemacht also Pads an die großen Fußzehen den darauffolgenden Tag war ich völlig schmerzfrei.

In den ersten zwei Wochen habe ich tief und fest geschlafen und sehr lange. Nach diesen zwei Wochen war ich fit hatte Energie und brauchte auch weniger Schlaf. Die Verdauung ist viel besser geworden und mein Haut ist straffer geworden.

Veröffentlichung: ja

(Ort und Tel. sind uns bekannt)

 

Marlene Ertel – mein Erfahrungsbericht

Schlafstörungen / Herzattacken

Einsatz des Geno62 seit April 2013 – 1 x alle 48 h – jetzt 1 x wöchentlich
Bereits nach der ersten 45-minütigen Anwendung habe ich die folgende Nacht viel
besser, durchgängiger und erholsamer geschlafen, als die ganzen Jahre davor.
(Vollmondnächte und „Tropen“-Nächte zähle ich jetzt nicht mit dazu)
Meine ab und zu auftauchenden Herzattacken sind momentan auch weniger geworden, und wenn diese beiden Faktoren durch Geno62 schon in den ersten Wochen günstig beeinflußt werden konnten, dann bin ich zuversichtlich, weiterhin ohne chem. Medikamente mein Älterwerden (jetzt 74 Jahre) in Dankbarkeit, Gelassenheit und Aktivität zum Nutzen der 62-er Ordnungskräfte einzusetzen.
Um verantwortungsvoll und qualitativ hochwertig an dem Informationsfluß für andere teilnehmen zu können, sehe ich mit Interesse den Erfahrungsberichten meiner 62-Mit-“streiter“ entgegen.


Marlene Ertel –  24.06. 2013

(Anschrift u. Tel. sind bekannt)

Derzeit leben (geschätzt) heute 7.719.750.000 auf dieser Welt,

 

davon sind ca. 503 Mio. Diabetiker,

ca. 600 Mio. Demenz Kranke,

und ca. 1 Milliarde Krebskranke in ärztlicher Behandlung.

 

Bis 2030 wird diese Zahl der Diabetiker auf 800 Mio. steigen,

ca. 110 Mio. in Europa und über 14 Mio. allein in Deutschland.

 

Bis 2050 rechnen Experten mit einem Anstieg von Kranken in ärztlicher Behandlung auf 3.5 Milliarden, kalkuliert aus den 2015 amtlichen bestätigten ambulanten Behandlungen weltweit von 8.2 Milliarden, allein in Deutschland gab es laut Apotheken-Umschau und staatlichen Angaben 658 Millionen ambulante Behandlungen zwischen 2014-2015! (und das bei unter 80 Millionen Bürgern in der BRD!)

 

Tendenz bei allen Erkrankungen signifikant steigend.

 

Wollen Sie ausschließlich der Schulmedizin vertrauen?

Nehmen Sie die Verantwortung für Ihre Gesundheit selbst in die Hand.

 

"Man sollte nie dem Glauben
verfallen, eine kleine Gruppe ideenreicher,
engagierter Leute
könnte die Welt nicht ändern.
Tatsächlich wurde sie nie
durch etwas anderes geändert!"
Margaret Mead